Privatkurse Kinder
Privatkurse Kinder
Privatkurse Kinder

SCHWIMMEN LERNEN IN ENTSPANNTER ATMOSPHÄRE

fluidlife.KIDS bietet auch privaten Schwimmunterricht an, wenn Ihnen die angebotenen Kurse nicht in den Kalender passen oder Sie wünschen, dass Ihr Kind persönlich betreut und gefördert wird.

In ruhiger und entspannter Atmosphäre werden mögliche Ängste abgebaut und verschiedene Schwimmtechniken erlernt oder verbessert, je nachdem auf welchem Stand Ihr Kind gerade ist.

Die fluidlife.KIDS-TrainerInnen stimmen den Kursplan auf die Bedürfnisse Ihres Kindes ab und nehmen sich die dafür notwendige Zeit. Durch die intensive und individuelle Betreuung wird Ihr Kind in kurzer Zeit große Fortschritte machen!

Sagen Sie uns, was Ihre Wünsche sind, und wir machen den Rest. Wann und wo Sie wollen. Wie die einzelnen Schritte bzw. Stufen unseres Schwimmenaufbaus aussehen und in welcher Phase sich dein Kind bzw. deine Kinder gerade befinden, kannst du im „Einmaleins“ des Schwimmens nachlesen!

OFT GESTELLTE FRAGEN

Wann ist der beste Zeitpunkt, um schwimmen zu lernen?

Die Erfahrung zeigt, dass ein Kind, das seit mindestens zwei bis drei Monaten ohne Stützräder Fahrradfahren kann oder einen Kindergarten besucht, über die die motorischen und sozialen Fähigkeiten verfügt, die es braucht, um schwimmen zu lernen.

Welche Schwimmart soll zuerst gelernt werden?

Kombiniertes-Modell

Darüber sind die ExpertInnen sich bis heute nicht einig. Es gibt unterschiedliche Konzepte, die jeweils ihre Vor- und Nachteile haben.

Wer mit dem Brustschwimmen beginnt, kann schon nach einiger Übungszeit längere Strecken zurücklegen und hat aufgrund des Nachvorne-Atmens stets das Ziel, das er oder sie ansteuert, vor Augen. Allerdings ist die Bein-Fußbewegung beim Brustschwimmen komplexer als bei allen anderen Schwimmarten.

Der wechselseitige Beinschlag beim Rücken- und Kraulschwimmen hat den Vorteil, dass er leichter erlernt wird, weil er dem Bewegungsmuster des Strampelns bzw. Gehens ähnelt und bei zwei Schwimmarten, dem Rücken- und Kraulschwimmen, angewendet wird.

Die fluidlife.KIDS TrainerInnen bevorzugen eine Kombination beider Modelle, wobei der Fokus auf dem Wechsel-Beinschlag in Rücken- und Bauchlage liegt.

Doch egal für welche Methode der Trainer oder die Trainerin sich entscheidet, das Ziel aller Modelle ist es, dass das Kind sich sicher und selbstständig im Wasser bewegen kann.

PAKETE UND PREISE

Basic

1-2 Einheiten
€ 55 à 60 min

Fokus auf nötige bzw. gewünschte Teilinhalte wie
  • Angstabbau
  • Vertrauensgewinnung
  • Wasserlage
  • Beinschlag/Armzug

jedes weitere Kind + 15€

Advanced

3-4 Einheiten
€ 50 à 60 min

Basic-Paket +
Methodischer Aufbau der Übungsreihen
zielgerichtete Technikkorrekturen
übungen für die jeweiligen Teilinhalte
jedes weitere Kind + 10€

Profi

≥5 Einheiten
€ 45 à 60 min

Advanced-Paket +
Mehr Zeit für detaillierteren Aufbau
Ökonomisch & widerstands-minimierendes Schwimmen
Zusammenführen der Teilinhalte zu einer ökonomischen Einheit
Transfer wichtiger Zubringerleistungen anderer Lagen
jedes weitere Kind + 10€

Abnahme Schwimmerabzeichen

Die Österreichischen Schwimmerabzeichen umfassen vier Qualifikationsstufen (Früh-, Frei-, Fahrten- und Allroundschwimmer). Jedes Abzeichen ist ein Nachweis für die erbrachte Leistung im Schwimmen und soll gleichzeitig motivieren, sich zu verbessern und weitere Abzeichen zu verdienen.

fluidlife.KIDS bietet die Möglichkeit, Ihr Kind durch Privatstunden bestens auf die Prüfung vorzubereiten und das Schwimmerabzeichen abzunehmen.

Voraussetzungen: Die Abzeichen kann jeder machen, der die notwendigen Schwimmkenntnisse nachweisen kann, körperlich geeignet ist und ab dem Freischwimmer das jeweilige Alterslimit erfüllt.

Schwimmerabzeichen

Baderegeln

Paketanfrage

Sende uns eine unverbindliche Anfrage über unser Kontaktformular.

Formular